Ferienwohnungen in Carolinensiel

Themenübersicht

Das Herzstück von Carolinensiel bildet der Museumshafen, der einst im 18. und 19. Jahrhundert als zweitgrößter ostfriesischer Siel- und Handelshafen fungierte. Heute lockt Carolinensiel seine Besucher mit einer Fülle von Aktivitäten rund um das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer, ideal für Familien und Naturfreunde.

Maritimes Flair versprüht der Museumshafen mit seinen Plattbodenschiffen.

Kurzinfo zu Carolinensiel

Kiek mol an

  • Einwohner: ca. 1.600
  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Wittmund
  • Fläche: ca. 18 km²

Die zentrale Lage zwischen den verschiedenen Sielorten prädestiniert Carolinensiel auf der einen Seite als Ausgangspunkt für Ausflüge in die Umgebung. Auf der anderen Seite gibt es aber bereits im Ort und auf dem Weg bis zum Strand im 2 Kilometer entfernten Harlesiel einiges zu entdecken. Von Harlesiel starten außerdem Schiffe zur ostfriesischen Insel Wangerooge.

Wo liegt eigentlich Carolinensiel?

Carolinensiel befindet sich in Ostfriesland in Niedersachsen. Es ist ein Stadtteil der ostfriesischen Stadt Wittmund und liegt zwischen den Urlaubsorten Neuharlingersiel und Horumersiel.

Sehenswertes, Freizeit und Ausflugsziele: Was kann man in Carolinensiel machen?

In Carolinensiel gibt es eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, die Besucher begeistern. Der malerische Küstenort bietet eine perfekte Kombination aus kulturellem Reichtum und entspannenden Freizeitaktivitäten.

Carolinensiel entdecken

Im Ort herrscht eine besondere Atmosphäre. Insbesondere der jährliche Weihnachtsmarkt, das Lichtermeer Carolinensiel, ist eine Reise wert. Der Wittmunder Stadtteil hat neben seinen schönen Gassen, Plätzen und dem Museumshafen noch weitere Sehenswürdigkeiten zu bieten. Im Deutschen Sielhafenmuseum sind beispielsweise viele schöne Ausstellungsstücke zu sehen und einiges über die Geschichte der ostfriesischen Nordseeküste zu erfahren.

In der Natur

Carolinensiel ist aber auch ideal für Radfahrer, die hier mit wenig Mühe einige Kilometer in der flachen Gegend zurücklegen können. Besonders schön ist eine Tour entlang der norddeutschen Küste. Sie können etwa bis nach Neuharlingersiel fahren, eine schöne Gemeinde mit einem märchenhaften Hafen. Sie gilt seit 1996 als ein staatlich anerkanntes Nordseeheilbad.
Darüber hinaus bietet der Strand vom nicht weit entfernten Harlesiel Entspannung pur mit seinem feinen Sand und den weiten Blicken über das Wattenmeer, das zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört.

Inselabenteuer

Ausflüge sind auch auf die Insel Wangerooge möglich. Die Insel bietet idyllische Radwege, wunderschöne Strände und ein charmantes Inselambiente. Die Fähre legt in Harlesiel ab und benötigt für die Überfahrt etwa 90 min. Alternativ ist Wangerooge jedoch auch mit dem Kleinflugzeug ab Harle erreichbar. Mit dem Flugzeug gibt es auch Verbindungen nach Helgoland.

Carolinensiel mit Kind(ern) – wie familienfreundlich ist Carolinensiel?

Carolinensiel ist ein bezaubernder Ort mit vielen Freizeitmöglichkeiten für Familien mit Kindern. Die Wege sind kurz und es sind ausreichend Supermärkte vorhanden. Zudem versprechen Spielplätze immer wieder Spielpausen für die Kleinsten.

Bei Sonnenschein

Im nur 2 km entfernten Harlesiel locken neben dem Strand das Wattwanderzentrum für informative Ausflüge und das Meerwasserfreibad für alle, die auch bei Ebbe nicht aufs Planschen verzichten möchten. Tierfreunde kommen bei einem Ausflug in den Haustierpark in Werdum auf ihre Kosten, in dem vom Aussterben bedrohte Haustierrassen gezüchtet werden. Besonders kleinere Kinder genießen es, den Tieren ganz nah kommen zu können. Wildtieren nahe kommen Sie zudem auf einer geführten Wattwanderung oder Schiffstouren zu den Seehundbänken.

Bei Schmuddelwetter

Anfassen und Erleben heißt es im Phänomania Carolinensiel. Hier wird Physik praxisnah erklärt und spannend zum Mitmachen aufbereitet. Bei Schietwetter gibt es in der Cliner Quelle Badespaß mit Dach über dem Kopf. Im Hallenbad mit Wellness- und Saunabereich können Sie außerdem etwas für Ihre Fitness tun. Das Nationalpark-Haus bietet eine Ausstellung zur Naturgeschichte des Küstenraums im Harlingerland, mit vielen Exponaten zum Entdecken.

Carolinensiel mit Hund – wie hundefreundlich ist Carolinensiel?

In Carolinensiel und dem benachbarten Harlesiel gelten aufgrund der Lage im Nationalpark Wattenmeer recht strenge Regeln. Überall, auch am Hundestrand, gilt zum Schutz der Wildtiere das ganze Jahr über eine generelle Leinenpflicht. Zudem sind auf den Deichabschnitten mit Schafen Hunde gar nicht erlaubt. Am Hundestrandabschnitt in Harlesiel wird eine Gebühr von 1,50€ pro Hund erhoben. Frei laufen dürfen Hunde auf einer eingezäunten Feilauffläche am Campingplatz von Harlesiel.
Demgegenüber steht die schöne Umgebung mit Spazierstrecken durch die Natur, an der Harle entlang, durch die Felder oder bei Meerblick am Deich. Kostenfreie Hundekotbeutel gibt es an mehreren Stellen in Carolinensiel: an der Campinganmeldung, der Cliner Quelle, der Tourist-Info, bei der Firma BPS Service und im Edeka Scheidemann am Marktplatz. Für Halter ist ein Urlaub in einer hundefreundlichen Ferienwohnung in Carolinensiel daher auf jeden Fall empfehlenswert.

Unterkunft in Carolinensiel

Ferienwohnungen in Carolinensiel bieten ideale Voraussetzungen für vielseitige Urlaubserlebnisse: Sie sind zentral gelegen für Ausflüge in der Region, familienfreundlich mit Angeboten wie der Cliner Quelle und hundefreundlich, mit speziellen Unterkünften und Möglichkeiten zur Erkundung der Natur​.

Fragen und Antworten rund um eine Ferienwohnung in Carolinensiel

Carolinensiel liegt im Nordosten der Küste Ostfrieslands südlich der Ostfriesischen Inseln Spiekeroog und Wangerooge.

Carolinensiel befindet sich im Norden Niedersachsens in Ostfriesland.

Carolinensiel bzw. Harlesiel können von Bremen oder Oldenburg mit dem Bus erreicht werden. Eine Bahnverbindung gibt es leider nicht. Am besten reist man jedoch mit dem Auto an.

Carolinensiel selbst hat keinen Strand, dieser befindet sich im benachbarten Harlesiel in rund 2 km Entfernung.

Von Carolinensiel sind es etwa 2 km bis zum Strand in Harlesiel. Die Strecke lässt sich mit einem schönen Spaziergang auf der Promenade .

Carolinensiel bietet einige schöne Freizeitmöglichkeiten, sowohl für Schön-, als auch Schlechtwettertage. Der Strand von Harlesiel lockt in nur 2 km Entfernung mit dem Sandstrand während in Carolinensiel selbst mehrere informative Museen und mit der Cliner Quelle ein Schwimmbad wartet. Für Experimentierfreudige ist das Phänomania ein tolles Mitmachmuseum mit über 100 interaktiven Stationen. Tierfreude lieben den Haustierpark in Werdum.

Von Harlesiel aus, das 2,5 km nördlich von Carolinensiel liegt, fährt eine Fähre nach Wangerooge. Die Fahrt dauert rund 90 min. Alternativ kann auch ein Kleinflugzeug ab Harle genommen werden. Der Flug dauert dann nur rund 5 min.

Um den Strand möglichst nah zu sein, sollten Sie sich für eine Ferienwohnung in Harlesiel entscheiden. Doch auch vom Zentrum Carolinensiels sind es nur 2km bzw. einen schönen Morgenspaziergang entlang der Harle bis zum Sandstrand.

Im Zentrum von Carolinensiel sowie entlang der Harle Richtung Harlesiel findet man verschiedene Restaurants. Es gibt die Möglichkeit Italienisch oder auch Burger essen zu gehen. Ebenso findet man Restaurants, die Fisch und Meeresfrüchte anbieten.

Ja, in Carolinensiel gibt es ausreichend Möglichkeiten zum Einkaufen von Lebensmitteln. Auch zum Shoppen befinden sich im Zentrum einige Geschäfte.

642 tolle Ferienwohnungen in Carolinensiel