Schnacken oder telefonisch buchen?

040 28 46 8888

Montag - Freitag: 10 - 16 Uhr

Ferienwohnungen Wittdün

Urlaubsspaß auf Amrum am Meer im belebten Hafenstädtchen

Von Ferien an der Nordsee träumen viele Familien mit Kindern. Denn ein Urlaub an der frischen Seeluft ist gesund, das Schwimmen und Herumtollen im Wasser macht Spaß, und am Strand können die Kleinen sich nach Herzenslust austoben. Wenn dann noch die Unterkunft ebenso viel Freiheit bietet, wird der Urlaub unvergesslich. Darum verbringen Familien mit Kindern ihre Ferien besonders gerne in einer Ferienwohnung in Wittdün auf Amrum. Denn hier passt alles zusammen und der Familienurlaub wird garantiert unvergesslich!

An Wittdün kommt keiner vorbei, wenn er auf Amrum Urlaub machen möchte. Denn der kleine aber feine Ort liegt an der Südspitze der Nordseeinsel und bietet den einzigen Fährhafen. Vor Ort fällt es dann wirklich leicht, eine geeignete Unterkunft zu finden. Denn Ferienwohnungen in Wittdün bieten alles, was das Urlauberherz begehrt. Der Vorteil, während der Ferien ein eigenes Heim zu haben, ist nicht zu unterschätzen. Hier können die Kinder genauso laut und ausgelassen sein wie tagsüber am Strand. Und wenn man von einem erlebnisreichen Tag nach Hause kommt, hat man in seiner Ferienwohnung in Wittdün die Möglichkeit, gemütlich zu essen, zu klönen und den Tag in Ruhe ausklingen zu lassen.

Und was sind das für Tage in Wittdün auf Amrum! Wer Strand und Meerwasser liebt, kommt hier voll auf seine Kosten, denn das kleine Seeheilbad bietet beides in Hülle und Fülle. Wittdün – was „Weiße Düne“ bedeutet, da der Ort einst auf einer Düne erbaut wurde – ist gleich von mehreren Seiten vom Meer und vom Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer umgeben.

Der östliche Sandstrand erstreckt sich gut einen Kilometer lang vom Fähranleger bis in Richtung Yachthafen und bietet gerade für Kleinkinder ideale Badebedingungen, da das Wasser hier sehr seicht abfällt. Unbesorgt können die Eltern ihre Kleinen hier planschen lassen. Der Strand Kniepsand, auf der westlichen Meerseite, ist noch länger, aber vor allem mehr als einen Kilometer breit. Er beginnt unterhalb der Strandpromenade, die hier „Wandelbahn“ genannt wird, denn hier lässt es sich gleich zweifach auf Parallelwegen vortrefflich spazieren gehen. Im Bereich der Strandbar „Seehund“ ist noch ein kleiner Abschnitt des einstigen Südstrandes vorhanden, der ebenfalls für Kleinkinder gute Bademöglichkeiten bietet. Möchte man mehr Meer erleben, spaziert man einfach quer über den riesigen Strandbereich Kniepsand und lässt sich irgendwo mit den Kleinen am Wasser nieder. Eng wird es hier nie, denn es gibt unendlich viel Platz für alle seehungrigen Urlauber.

Hat man sich ein paar Tage am Strand erholt und möchte mehr von Amrum erleben, sollte man ein wenig die Insel erkunden und von Wittdün in Richtung Norden fahren. Wer es erholsam möchte, leiht sich dafür Fahrräder, sofern er keine eigenen dabei hat. Und dann geht es ab, immer mit Blick auf die Nordsee, hinauf nach Nebel mit seinen charmanten Friesenhäusern und dem Wahrzeichen von Amrum, dem weiß-rot gestreiften Leuchtturm, den man im Sommerhalbjahr besichtigen kann.

42 tolle Ferienwohnungen in Wittdün