Ferienwohnungen auf Norderney

Themenübersicht

Frische Meeresbrise um die Nase und endlose Dünenlandschaften: Norderney bietet Erholung pur für Familien und Vierbeiner. Hier erlebt man Watt'n Vergnügen beim Strandspaziergang und kann das Inselleben in vollen Zügen genießen. Die historische Altstadt lädt zum Verweilen ein, während die lebendige Bäderkultur für Entspannung und Wohlbefinden sorgt.

Wild und gemütlich - Der perfekte Mix für Abenteurer und Ruhesuchende.

Kurzinfo zu Norderney

Kiek mol an

  • Einwohner: ca. 6.000
  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Aurich
  • Fläche: ca. 26 km²

Norderney ist ein Ort zum Verlieben: lange Sandstrände, hügelige Dünen, farbenfrohe Salzwiesen, das Wattenmeer, stürmischer Wellengang und eine frische Nordseebrise. Die zweitgrößte ostfriesische Insel mit 14 Kilometern Länge und knapp drei Kilometern Breite bietet Natur pur. Empfehlenswert sind auch die zahlreichen guten Restaurants, die abwechslungsreiches Dinieren garantieren, wenn in der eigenen Ferienwohnung nicht selbst der Kochlöffel geschwungen wird.

Wo liegt eigentlich Norderney?

Norderney liegt vor der Westküste Niedersachsens in Ostfriesland zwischen den Inseln Juist und Baltrum. Sie gehört zu den Ostfriesischen Inseln und ist die zweitgrößte von ihnen.

Sehenswertes, Freizeit und Ausflugsziele: Was kann man auf ​​Norderney machen?

Naturfreunde und Kulturliebhaber, aufgepasst! Diese Insel Norderney, ein Kleinod in der Nordsee, verzaubert mit ihrer unberührten Natur und lebendigen Kulturszene. Eine Ferienwohnung auf Norderney ist der perfekte Ausgangspunkt, um all diese Facetten zu erkunden.

Naturerlebnisse und Sehenswürdigkeiten

Auf dieser Insel, wo die Möwendüne mit ihrer einzigartigen Flora und Fauna ein wahres Paradies für Wanderer ist, fühlt man sich so richtig im Einklang mit der Natur. Eine Wattwanderung ist ein Muss für alle, die die faszinierende Welt zwischen Ebbe und Flut erleben möchten. Hier entdeckt man nicht nur kleine Meeresbewohner, sondern auch eine unvergleichliche Ruhe. Zur Sicherheit sollte man nur mit einem erfahrenen Wattführer ins Watt.

Wer die Insel aus einer anderen Perspektive erleben will, dem sei der Leuchtturm ans Herz gelegt. Mit seinen 60 m Höhe ist er das höchste Gebäude der Insel und die Aussicht von oben ist einfach grandios.

Kunst und Kultur

Aber Norderney bietet auch für die Kunst- und Kulturbegeisterten einiges. Die Artgalerie Norderney präsentiert Werke lokaler Künstler und schafft eine inspirierende Atmosphäre für alle Besucher. Im Museum Nordseeheilbad Norderney kann man tief in die Geschichte des Seebads eintauchen und erfährt Spannendes über die Entwicklung der Insel als Kurort.

Norderney mit Kind(ern) – wie familienfreundlich ist Norderney?

Kinderaugen strahlen, wenn sie die Spielplätze auf Norderney erblicken. Erst recht bei Piratenschiffen, die sie erklimmen und mit anderen Kindern das Spiel beginnt: alle auf's Deck, Segel hissen und Kanonen ausrichten. Auf dem Piratenspielplatz am Westbadestrand ist dies möglich.

Bei Sonnenschein

Norderney bietet bei Sonnenschein einen wahnsinnig schönen langen Sandstrand mit vielerlei Aktivitäten. Ob im Sand buddeln, Beach Volleyball oder auch Trampolin springen oder Minigolf - an Beschäftigungsmöglichkeiten herrscht am Strand von Norderney kein Mangel. Noch mehr Action gibt es beim Erlernen einer Wassersportart wie Kite- oder Windsurfen oder auch Segeln. Bei Wanderungen durch die wunderschöne Dünenlandschaft gibt es viel zu entdecken. Am östlichsten Punkt der Insel warten Seehundbänke, auf denen man die süßen Raubtiere des Meeres beobachten kann.

Bei Schmuddelwetter

Regen im Urlaub muss auf Norderney nichts Schlechtes sein. Bei Schietwetter gibt es nämlich auch genug zu entdecken. So bietet die Dauerausstellung des Watt Welten Besucherzentrums zahlreiche umfangreiche Informationen über das Wattenmeer und seine Bewohner. Auf Badespaß muss nicht verzichtet werden, denn das bade:haus, ein Familien-Thalassobad mit Rutsche, Wasserstraße und Außenbecken, bietet genug Abwechslung. Für entspannende Stunden werden Saunen, Anwendungen und zahlreiche Ruheräume angeboten. Trockene Füße behält man dagegen im Kurtheater, dem Kino auf Norderney. Bei Regen freuen sich die Kinder außerdem auf einen Besuch im Spielhaus Kap Hoorn.

Norderney mit Hund – wie hundefreundlich ist Norderney?

Norderney heißt Hundehalter herzlich willkommen und bietet mit 3 Hundestrandabschnitten und einer großen Freilauf-Rasenfläche ausreichend Möglichkeiten für Bewegung. Allerdings sollte die Leinenpflicht auf Norderney beachtet werden, die zum Schutz der heimischen Wildtiere besteht:

  • ganzjährig in den Zwischen- und Ruhezonen des Nationalparks
  • 1.4. - 15.7. generelle Leinenpflicht aufgrund der Brut- und Setzzeit
  • 1.3. - 31.10. Leinenpflicht auf allen öffentlich zugänglichen Straßen, Plätzen, Wegen und Kuranlagen, am Strand sowie auf sonstigen Freiflächen im Kurbereich

Die Insel bietet neben den Stränden auch zahlreiche Wanderwege durch die wundervolle Dünenlandschaft, hundefreundliche Ferienwohnungen und viel Natur, die es gemeinsam zu entdecken gibt.

Unterkunft auf Norderney

Familien mit Kindern und Hundehaltern bietet eine Ferienwohnung auf Norderney den idealen Rückzugsort. Mit genügend Platz für Spiel und Spaß, in einer kinder- und haustierfreundlichen Umgebung, fühlt sich hier jeder wie zu Hause. Die Freiheit, den Tag nach eigenen Wünschen zu gestalten, während man die Schönheit Norderneys genießt, macht diese Unterkunftsform zu einer perfekten Wahl.

Fragen und Antworten rund um eine Ferienwohnung auf Norderney

Norderney misst auf rund 14 km Länge und ca. 3 km Breite etwa 26,29 km² Fläche und ist damit die zweitgrößte der Ostfriesischen Inseln.

Norderney liegt im Nordwesten Niedersachsens der Küste Ostfrieslands vorgelagert.

Norderney wird mit der Fähre von Norddeich aus in ca. 1 h Fahrtzeit erreicht.

Die FRISIA Inselfähren fahren von Norddeich nach Norderney.

Am besten suchen Sie sich eine Ferienwohnung am westlichen Ende der Insel im Zentrum von Norderney oder Nordhelm.

Es gibt das Watt Welten Besucherzentrum, das Fischerhaus- sowie das Bademuseum auf der Insel. Ebenso sind der Leuchtturm und das Wrack am Ostende sehenswert. Es gibt auch verschiedene Wassersportangebote auf der Insel und anatürlich die Möglichkeit an einer Wattwanderung teilzunehmen.

Im Zentrum von Norderney ist das gastronomische Angebot sehr vielfältig. Von Pizza bis hin zu gehobeneren Fischrestaurants ist für jeden Geschmack etwas passendes zu finden.

Ja, Norderney verfügt über eine Einkaufsstraße mit zahlreichen Geschäften, die zum Shoppen einladen. Auch für den Lebensmitteleinkauf sind ausreichend Einkaufsmöglichkeiten vorhanden.

146 tolle Ferienwohnungen auf Norderney