Ferienwohnungen in Büsum

Themenübersicht

Im 19. Jahrhundert schon wurde Büsum ein Urlaubsort und mit der Eröffnung der Bahnverbindung nach Heide wurde die Erfolgsgeschichte besiegelt. Heute bietet das Nordseebad nicht nur eine gute Anbindung, sondern vor allem viel grüne Natur Dithmarschens, modernisierte Infrastruktur und zahlreiche Freizeitmöglichkeiten für einen entspannten oder aktiven Urlaub.

Zwischen Tradition und Modernisierung Perlebucht & Natur erleben.

Kiek mol an

  • Einwohner: ca. 4.900
  • Bundesland: Schleswig-Holstein
  • Landkreis: Dithmarschen
  • Fläche: ca. 8,48 km²

Die ehemalige Insel Büsum hat sich über die Jahre zu einem der beliebtesten Urlaubsorte der Schleswig-Holsteinischen Nordseeküste gemausert. Seit dem 16. Jahrhundert ist sie mit dem Festland verbunden und bietet mit zahlreichen Angeboten viele tolle Urlaubserlebnisse.
Bekannt ist Büsum neben dem Tourismus aber auch für seine Krabbenfischerei. Krabben-, Fisch- und Vischbrötchen (vegane Variante) gibt es z.B. bei Stulle & Pulle.

Wo liegt eigentlich Büsum?

Büsum befindet sich an der Westküste Schleswig-Holsteins im Landkreis Dithmarschen, eingebettet zwischen Feldern und Wiesen.

Wie komme ich nach Büsum?

Büsum kann sowohl mit dem Auto als auch mit einer Bahnverbindung ab Hamburg über Heide in Holstein erreicht werden.

Sehenswertes, Freizeit und Ausflugsziele: Was kann man in Büsum machen?

Berühmt ist die “Fischerkirche” für ihr schönes und sagenumwobenes Taufbecken, das durch den Seeräuber Cord Widderich zur Kirchweihe von der Insel Pellworm hierher verschleppt wurde. Büsum ist auch auf Grund seiner Sehenswürdigkeiten eine Reise wert. Zahlreiche Museen und Ausstellungen existieren in der kleinen Gemeinde. Ein Highlight in Sachen Freizeitaktivität ist das „Museum am Meer“, das sich dem Lebensraum Meer und der Nutzung desselben widmet.

Strände in Büsum

Anders als an der Ostseeküste gibt es entlang der Nordseeküste besonders viele Grünstrände, so auch in Büsum. Entlang der Deiche reihen sich hier zahlreiche Strandkörbe auf und das weiche Gras unter den Füßen wird auch nicht im Anschluss an den Strandbesuch wie Sand in den Schuhen mit herumgetragen.
Neben dem schönen Grünstrand gibt es in der künstlich aufgeschütteten Familienlagune Perlebucht aber auch einen tollen Sandstrand für den klassischen Strandurlaub. In den beiden Buchten ist auch bei Ebbe Wasser, sodass, anders als in anderen Küstenorten der Nordsee, Planschen unabhängig von der Tide möglich ist.

Die Umgebung von Büsum erkunden

Von Büsum aus können tolle Ausflüge in die Umgebung unternommen werden. Mit der Bahn sind sowohl die Kleinstadt Heide (0,5h) als auch Husum (1h) und Sylt (2h) schnell zu erreichen. Eine andere tolle Möglichkeit sind Schiffstouren nach beispielsweise Helgoland, Sylt, Amrum oder zu den Seehundsbänken.

Büsum mit Kind(ern) – wie familienfreundlich ist Büsum?

Als Familienurlaubsziel ist Büsum bestens geeignet. Viele Angebote sind speziell auf die Bedürfnisse von Familien abgestimmt und im Ort ist alles gut fußläufig erreichbar. Mit der Büsumer Bimmelbahn, dem Krabbenexpress, den Gästekarteninhaber kostenfrei nutzen können, verkürzen sich die Wege noch weiter.

Auf den Spielplätzen in Büsum können die Kleinsten toben, klettern und neue Freunde finden. Besonders schöne finden sich:

  • An der Familienlagune
    Mit jede Menge Klettergeräten, Rutsche und Schaukeln
  • Am Alten Seedeich
    Mit Rutschen, Spielhäusern und Skatepark
  • Am Fußballgolfplatz
    Mit verschiedenen Schaukeln, Spielhaus und Rutsche

Bei Sonnenschein

An sonnigen Tagen gibt es in Büsum zahlreiche Outdoor-Möglichkeiten. Die Familienlagune liegt da natürlich auf der Hand. Auf der Watt’n Insel lädt der schöne Sandstrand an der Lagune die Kleinsten zum Buddeln, Sandburgen bauen und Planschen ein, während die Größeren sich am Wassersportangebot versuchen. Auch Trampolinspringen oder Wattwandern stehen auf dem Programm. Für weniger sandige und matschige Füße bieten sich die Adventure Golf- oder Fußballgolf-Anlagen oder auch eine schöne Radtour an.

Bei Schmuddelwetter

In Büsum gibt es auch bei Regen oder im Winter einiges zu unternehmen. Das Erlebnisschwimmbad “Meerzeit” bietet neben einem Wellenbad auch eine tolle Rutsche und für die Erwachsenen einen entspannenden Spa-Bereich. In Neeles Spielehafen kann auf verschiedenen Geräten auf dem kleinen Indoorspielplatz getobt werden. Ruhiger geht es im Kino Lichtblick zu. Im Mini-Maxi-Club steht für Kinder zwischen 3 und 13 Jahren ein wahres Spiele- und Bastelparadies zur Verfügung. Gemeinsam experimentiert und geforscht wird in der Phänomania, einem Museum zum Anfassen und Ausprobieren. Naturphänomene werden so spielerisch erlernt und Groß und Klein haben gemeinsam ein tolles Erlebnis.

Büsum mit Hund – wie hundefreundlich ist Büsum?

Da Büsum sich mitten im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer befindet, gilt überall im Ort und auch an sämtlichen Stränden Leinenpflicht. Dies muss einem bei einem Besuch in Büsum bewusst sein. Wen das nicht stört, der wird mit langen Spazierrouten auf dem Deich, einer Badestelle und vielen hundefreundlichen Unterkünften belohnt. Während der Wintermonate (Oktober bis März) dürfen auch Spaziergänge direkt auf der Promenade am Wasser mit dem Hund unternommen werden. Die Perlebucht und die Watt’n Insel sind allerdings ganzjährig tabu.

Mitgenommen werden dürfen die Vierbeiner hier:

  • Hundestrand Abschnitt 1
  • Hundestrand Abschnitt 14 (mit Zugang zum Watt)
  • Hundefreilauffläche Rechenmeisterstraße 4 (300 m² umzäunt)
  • Hundewald Christianslust zwischen St. Michaelisdonn und Burg (12 ha umzäunt, ohne Leinenpflicht)

Unterkunft in Büsum

Eine Ferienwohnung in Büsum ist für verschiedenste Urlauber geeignet:

  • Familien, die in der Lagune beste Bedingungen für die Kinder vorfinden
  • Mobilitätsbeeinträchtigte, die in Büsum besonders barrierearme Angebote finden
  • Hundehalter, die die weiten Deichwege mit Meerblick genießen
  • Aktivurlauber, die die vielen Wasser- und Landangebote wahrnehmen

Fragen und Antworten rund um eine Ferienwohnung in Büsum

Büsum liegt an der Westküste Schleswig-Holsteins an der Nordsee.

Büsum und Friedrichskoog vorgelagert liegt die Insel Trischen. Sie wird nur zwischen März und Oktober von einem Vogelwart bewohnt und steht unter Naturschutz, d.h. das Betreten ist verboten.

Die Gemeinde Büsum ließ den Sandstrand als Ergänzung zum Wiesenstrand künstlich aufschütten. In der Familienlagune Perlebucht ist auch bei Niedrigwasser Baden und Wassersport möglich.

Büsum bietet eine Vielzahl an Aktivitäten und Erlebnissen für die ganze Familie. Dazu gehören unter anderem:

  • Wind- & Kitesurfen
  • Radfahren
  • Beachvolleyball oder Beach-Soccer
  • Wattwanderungen
  • Golf

Für noch mehr Abwechslung bieten sich auch Ausflüge mit der Bahn oder dem Schiff an.

Eine Ferienwohnung in Hafennähe bietet den Vorteil, dass man dicht an der Fußgängerzone wohnt. Wer möglichst dicht am Badestrand sein möchte, sollte sich eine Ferienwohnung nahe der Perlebucht im Nordwesten suchen.

Die berühmten Büsumer Strandkrabben dürfen Sie sich bei Ihrem Besuch nicht entgehen lassen. In der Fußgängerzone in der Nähe des Hafens finden Sie zahlreiche Cafes und Restaurants, für jeden Geschmack.

Zum Einkaufen und Shoppen geht man am besten in die Büsumer Fußgängerzone.

Danach suchen andere Gäste

549 tolle Ferienwohnungen in Büsum