Moin, darum sind wir die Richtigen.
Zahlung auf Rechnung
familien- und hundefreundlich
Küstenkenner & persönliche Beratung

Fragen oder telefonisch buchen?

040 28 46 8888

Mo. - Fr.: 09 - 18 Uhr | So: 13 - 18 Uhr

Der Urlaub ist gebucht und die Vorfreude ist groß – die Vorfreude auf seichte an die Nordseestrände wallende Wellen, saftig grüne Deiche und rot-weiß ge- ringelte Leuchttürme, die hoch in den Himmel ragen.
Und dann beginnt sie, die lang ersehnte Reise. Bereits nach einigen Kilometern erscheinen die ersten Staukarawannen auf den Straßen und Autobahnen. Die Stimmung aller Mitreisenden sinkt und es vergeht Stunde um Stunde im Verkehrschaos, keine Raststätte in Sicht und Langeweile steht auf dem Programm. Das alles lässt sich jedoch ganz einfach vermeiden.
Für einen erholsamen und entspannten Urlaub von Anfang an, lohnt es sich mit der Bahn an die Nordsee zu reisen. Mit der Bahn wählen wir eine der ökonomischsten und umweltfreundlichsten Möglichkeiten der direkten Anreise des Urlaubsziels.
Zusätzlich bietet die Bahn den Fahrgästen verschiedene kostengünstige Spar-Tickets an. Also rein in den Zug und ganz wie zu Hause fühlen. Bereits ab 29 Euro können Sie aus ganz Deutschland mit dem ICE an jeden beliebigen Ort an der Nordseeküste reisen. Zu Zweit ist dies sogar ab einem Reisepreis von 49 Euro möglich.
Mittlerweile fährt die Bahn so ziemlich jeden Ort im Norden Schleswig-Holsteins an, der auch mit dem Auto erreichbar ist. Ansonsten haben Sie auch die Möglichkeit die Weiterfahrt zu den Inseln mit Bus und Schiff zu gestalten. Mittlerweile erhält man bei der Bahn auch Kombitickets, die die Tickets für die gesamte Reise zu den Nordseeinseln abdecken.

Bahnhof Hamburg als Ausgangspunkt zur Nordsee

Aus den verschiedenen Regionen Deutschlands kann eine direkte Verbindung an die Nordsee gebucht werden, ganz ohne Unterbrechungen.
Mit den Zügen der Nord-Ostsee-Bahn (NOB) reisen Sie schnell und bequem zu jeden gewünschten Ort in Schleswig Holstein. Der Abfahrtsbahnhof befindet sich in Hamburg und von dort geht es über das Festland nach Butjadingen,Büsum, St. Peter-Ording bis hoch nach Westerland auf der Insel Sylt.
Der zentrale Hamburger Bahnhof in Altona ist von ganz Deutschland aus erreichbar, egal ob Sie aus Richtung Bremen, Berlin und Köln, oder den südlichen Teilen Deutschlands aus Frankfurt und München anreisen. Ist Hamburg erst erreicht, so findet sich der passende mobile Untersatz, um an die einzelnen Nordseeregionen zu gelangen.

Informationen über folgende Bahnhöfe

Die Zielbahnhöfe ab Hamburg an der Nordseeküste

Auf der Strecke liegen mehrere Anlaufpunkte, von denen es weit gestreut ins schleswig-holsteinische Land geht:
1. Nachdem Sie von Hamburg bis nach Elmshorn gefahren sind, fährt die Bahn weiter bis nach Kiel und Neumünster.

2. Mit der Schleswig-Holstein-Bahn (SHB) fahren Sie von Heide bis zum Nordseebad Büsum.
Entfernung Bahnhof Büsum in der Heider Straße zur Nordsee: gute 15 Minuten zu Fuß

3. Von Husum gelangen Sie bis nach St. Peter-Ording und von dort auch nach Nordstrand.
Entfernung Bahnhof Nordstrand zur Nordsee: 2 Minuten zu Fuß
Von Husum und Nordstrand fahren zusätzlich Busse direkt nach Pellworm. Außerdem kann Pellworm mit der NPDG Fähre ab Nordstrand erreicht werden.

4. Mit der Norddeutschen Eisenbahngesellschaft Niebüll GmbH (neg) gelangen Sie von Niebüll nach Dagebüll. Der Nordseeort besitzt drei Bahnhöfe: Dagebüll Kirche und Dagebüll Mole direkt am Wasser. Dagebüll Hafen wird nur bei Hochwasser angefahren. Ab Dagebüll Mole können auch die Häfen von Wittdün auf Amrum und Wyk auf Föhr mit der Fähre angelaufen werden.
Entfernung Bahnhof Dagebüll Mole zur Nordsee: 2 Minuten zu Fuß

5. Als letzte Option kann man mit der Bahn bis Westerland auf der schönen Insel Sylt reisen. Nachdem Sie den Westerländer Bahnhof erreicht haben, sind Sie auch innerhalb von einer viertel Stunde Fußweg direkt am maritimen Küstenstrand der Insel.
Entfernung Bahnhof Westerland zur Nordsee: 15 Minuten zu Fuß

Wer allerdings nicht auf das Auto verzichten möchte bei seinem Nordseeurlaub kann auch mit dem Syltshuttle die Insel bereisen, dem sog. Autozug. Abfahren tut dieser von Niebüll. Zuvor ist eine Anreise mit dem Autozug von München, Lörrach oder Villach möglich, von denen aus die Züge die Fahrt bis nach Hamburg aufnehmen.

Da gibt’s was auf die Ohren

Zudem erfahren Sie bei einer Fahrt mit der NOB beste Unterhaltung und informative Leckerbissen zu Nordfriesland und seinen Orten. Parallel können Sie die beeindruckende Landschaft aus dem Fenster auf sich wirken lassen. Für die Reise von Husum nach Sylt steht allen Fahrgästen eine kostenlose Audiotour zum Herunterladen bereit.

Mit der Bahn nach St. Peter Ording

Als Knoten Punkt für die Anreise des glamourösen St. Peter-Ordings fungiert auch Hamburg. Ab hier geht es dann mit dem Inter City nach Husum und im Anschluss mit den Regionalbahn direkt bis nach St. Peter Ording. Es gibt in St. Peter Ordung zwei Bahnhaltestellen, die optimalen Reisekomfort bis ins Zentrum gewähren. Es können sowohl der Bahnhof Bad St. Peter Ording als auch Bad St. Peter-Süd als Zielbahnhöfe gewählt werden. Nach einem Fußweg von einer viertel Stunde erreichen Sie das kühle Nass der Nordsee.
Entfernung Bahnhof St. Peter-Ording zur Nordsee: 15 bis 20 Minuten zu Fuß

Mit Bahn und Schiff nach Helgoland

Mit der Bahn geht es bis nach Hamburg, von dort oder wahlweise auch von den Wedel und Cuxhaven aus, erreichen sie mit den Schiffen der FRS Helgoline das Eiland. Die Insel Helgoland ist autofrei und kann daher nur per Schiff erreicht werden.
Die Reederei Cassen Eils bringt Sie von Bremerhaven, Büsum und Wilhelmshaven und von Oktober bis April auch von Cuxhaven mit ihren MS Schiffen auf die Hochseeinsel.
Entfernung Bushaltestelle zum Strand: 5-7 Minuten zu Fuß

Das Kombiticket zu den Nordseeinseln

Für die Anreise auf die Inseln Amrum, Pellworm, Föhr und die Halligen Langeneß als auch Hooge erhalten sie direkt bei der Deutschen Bahn ein multifunktionales Ticket. Ein Ticket alles in allem: das sowohl die Zugfahrt, die Fährüberfahrt und auch eventuell notwendige Bustickets abdeckt. Diese können direkt am Schalter der DB oder online gebucht werden. Der neg-Zug mit IC-Kurswagen bringt die Fahrgäste von Niebüll bis zur Mole in Dagebüll, von dort geht es mit den modernen Fähschiffen der Wyker Dampfschiffs-Reederei von Dagebüll zu den Nordseeinseln, bzw. von Schlüttsiel zu den Halligen.

Die Bahn im Einklang mit der Umwelt

Seit einiger Zeit hat es sich die Bahn zur Aufgabe gemacht, den Aspekt des umweltfreundlichen Reisens mit dem Aufenthalt an den schönsten Naturschmuckstücken in ganz Deutschland zu kombinieren. Auch das Wattenmeer ist eine dieser Juwelen und engagiert sich bei Fahrtziel Natur, der Kooperation der Deutschen Bahn mit den Umweltverbänden BUND, NABU und VCD, für nachhaltigen Tourismus. Die Fahrtziele Natur Ameropa-Reisen ermöglichen sowohl die klimafreundliche Bahnfahrt mit 100 Prozent Ökostrom, also völlig CO2-frei, kombiniert mit einer Unterkunft an den beliebten Urlaubszielen wie Borkum, Büsum, Cuxhaven als auch auf den Inseln Langeoog, Juist, Sylt und Föhr.

Mobil am Nordsee Urlaubsort

Vor Ort sind Sie dann jederzeit günstig mit dem Schleswig-Holstein-Ticket unterwegs. Dieses gilt einen Tag lang in Schleswig-Holstein und Mecklenburg Vorpommern in allen angebotenen Nahverkers- zügen der Deutschen Bahn, als auch für den Großraumbereich Hamburg (Ringe A und B der HVV). Das Ticket ist online für 26 Euro buchbar, jeder weitere Mitfahrer (maximal 4 Mitfahrer möglich) zahlt dann zusätzlich nur noch 3 Euro.
Zudem bietet sich das Ticket auch für einen Familienurlaub an der Nordsee an, da eine Person beliebig viele Kinder bzw. Enkelkinder unter 15 Jahren kostenlos auf dem Ticket mitführen darf. Zudem ist noch ein weiterer Mitfahrer für 3 Euro möglich.
Auch ohne Auto sind Sie vor Ort jederzeit flexibel unterwegs. In vielen Orten verkehren Busse direkt vom Bahnhof an die Strände. Oder Sie mieten sich einen Drahtesel bei einem der Nordsee Fahrradverleih Stationen im Ort.

Auf folgender Seite gibt es auch Informationen zu einer Anfahrt mit der Bahn an die Ostsee.