Ferienwohnungen Sönderstrand

Urlaub im Süden der dänischen Insel Römö

Die größte Nordseeinsel Dänemarks ist die die Insel Römö. Dieses Urlaubsparadies ist perfekt geeignet für Groß und Klein. Für Erholung in der Natur sorgt der Nationalpark Vadehavet. Von einer Ferienwohnung in Sönderstrand aus, ist die Insel bequem mit dem Auto zu erkunden, denn der Strand darf größtenteils befahren werden. Das Fahrzeug kann mit der Fähre von Sylt mitgebracht werden. Wenn das Auto nicht benötigt wird, wird es vor der Unterkunft geparkt und steht für jeden Ausflug bereit.

Die Insel ist 130 Kilometer lang und knapp 6 Kilometer breit und hat gerade einmal 660 Einwohner. Die Insel lebt hauptsächlich von Tourismus, aber auch vom Fischfang. Die Menschen, die sich auf der Insel tummeln, sind meist Touristen, die in den zahlreichen Ferienwohnungen in Sönderstrand untergebracht sind. Eine Anreise erfolgt größtenteils mit der Fähre, die von Sylt vierzig Minuten unterwegs ist. Es besteht auch die Möglichkeit, über den Römö-Damm auf die Insel zu gelangen. Innerhalb der Insel können mithilfe des Busnetzes die diversen Gebiete der Insel erreicht werden.

Das heimliche Zentrum der Bewohner ist Havneby. Dort befindet sich der Hafen, an dem die Fähre anlegt. Für kulinarische Verpflegung befinden sich in Havneby zahlreiche Restaurants und Cafés. Dort servieren die Köche hauptsächlich Fisch und Meeresfrüchte, aber auch die Spezialität Lammfleisch vom Salzwiesenlamm. Ein Markt und das Einkaufzentrum bieten alle notwendigen Güter des täglichen Bedarfs. Praktisch für die Bewohner einer Fewo in Sönderstrand, die sich in der Unterkunft selbst versorgen möchten.

Von dem Ferienhaus in Sönderstrand aus geht es direkt in die unvergleichliche Natur von Römö. Bei Spaziergängen im Grünen überraschen das eine oder andere Mal Wildtiere, wie Fasane und Rehe. Ab und zu sonnen sich in Sönderstrand auch ein paar der Seehunde auf einer Sandbank. Unzählige Vogelarten genießen das große Angebot an Krebsen, Würmern und Schnecken. Die üppige Landschaft ist perfekt für Erholung und Entspannung, aber auch zum Wandern.

Kulturell bietet die Insel mehrere Sehenswürdigkeiten. Auf Römö befindet sich die erste Schule Dänemarks und das Kulturzentrum. Beide laden Geschichtsbegeisterte ein, Informationen aus früheren Epochen zu sammeln. Ein weiteres Highlight ist die Römö Kirke. Die gotische Kirche wurde zu Ehren des Patrons St. Clemens errichtet, welcher der Schutzpatron der Seeleute ist. Die Einwohner auf der Insel veranstalten diverse Festivals und Veranstaltungen, wie das Jazz-Festival im Juni oder das Drachenfestival im September. Im Mai findet jedes Jahr ein Motorradtreffen statt.

Für sportliche Urlauber besteht die Möglichkeit am südlichen Teil der Insel zum Strandsegeln oder Buggykiting. Der Strand kann auch zu Pferd oder per Fahrrad erkundet werden. Für Wanderer bietet die Umgebung einige Wandertouren. Im Süden befindet sich zusätzlich ein Golfplatz.

Die Gelegenheit, an den Strand mit dem Fahrzeug zu fahren, macht den Ort interessant für Familien und Sportler mit viel Equipment. Die unverwechselbare Landschaft nahe der Nordsee ist ein Erlebnis für jeden Naturfreund.

610 tolle Ferienwohnungen in Sönderstrand