Ferienwohnungen Husby

Schöne Ferien an der dänischen Nordseeküste in Husby

Noch kein Ziel für die nächsten Sommerferien in Sicht? Warum nicht einfach ins Nachbarland Dänemark fahren und eine Ferienwohnung in Husby mieten? Der kleine Ort wirkt auf den ersten Blick ein wenig unscheinbar, liegt jedoch direkt an der Nordseeküste und bietet viel Ruhe und Erholung. Auch ein aktiverer Urlaub ist dank zahlreicher Sehenswürdigkeiten für die ganze Familie möglich.

Stellen Sie sich vor in einem Ferienhaus in Husby aufzuwachen. Ganz gemütlich, nach dänischer Lebensart, wird mit der Familie oder dem Partner gefrühstückt. Anschließend geht es an den nahegelegenen Strand, wo Sie sich entspannen oder mit den Kindern im Wasser toben können. Oder aber Sie erkunden die vielen tollen Orte in und um Husby.

Die Strände laden zum Spazierengehen ein. Nicht selten trifft man dabei auf kleine, verlassene Bunkeranlagen, die der Landschaft ein interessantes und einzigartiges Bild verleihen. Ebenfalls in Küstennähe sind Dünenformationen zu finden, die einen fantastischen Ausblick über das Meer bieten. Am bekanntesten ist die Düne "Marens Maw" (Marens Magen) und das Dünengebiet "Gryden". Es ist spannend zu sehen, welche Landschaftsformationen durch nur Sand und Wind entstehen können.

Nicht weit von den meisten Fewos in Husby entfernt und gut zu Fuß erreichbar gibt es eine alte Kirche. Das weiß gekalkte Gebäude stammt aus dem Jahr 1200. Das Gotteshaus ist recht klein, aber so hübsch und einladend, dass sich ein kleiner Rundgang lohnt.

Es gab einen Baum mit einer ganz besonderen Geschichte. Am 18. Juli 1932 wurde der junge Baum anlässlich des 10. Geburtstags eines jungen Mädchens namens Kippe gepflanzt. Die Freude über den Baum war so übermäßig, dass ein jährliches Volksfest daraus wurde. Im Dezember 2013 stürzte der inzwischen majestätische Baum aufgrund eines Sturms leider um. Die Geschichten über ihn werden jedoch bis heute erzählt.

Husby an sich ist ein sehr netter, kleiner Ort. Dort zeigt sich echte dänische Gemütlichkeit und Lebensfreude. Aber auch einige Nachbarorte sind einen Besuch wert. Etwa 10 Kilometer entfernt befindet sich der Fischerort Thorsminde. Auf einer Landzunge gelegen, wird er vom Meer umtost. Seit den 1930er Jahren wird hier gefischt und bis heute findet eine altmodische Fischauktion statt. Auf eigene Faust angeln ist hier auch kein Problem - von der weit ins Meer hineinreichenden Hafenmole aus gibt es von Frühjahr bis Herbst den einen oder anderen guten Fang zu machen. In früheren Zeiten strandeten viele Schiffe in Thorsminde. Zu diesem Thema gibt es ein eigenes Museum, das Strandingsmuseet.

Eine Ferienwohnung in Husby ist eine tolle Möglichkeit, günstig und nah einen wunderbaren Sommerurlaub zu verbringen. In den meisten Fällen sind auch Ferien mit Hund gar kein Problem. Husby ist allerdings nicht nur in den Sommermonaten schön. Auch außerhalb der Badesaison lädt die wilde und nordische Küstenlandschaft zu ausgedehnten Spaziergängen und Wanderungen ein.

286 tolle Ferienwohnungen in Husby