Ferienwohnungen Ameland

Inselurlaub zwischen malerischen Dörfern, Strand und Kunst

Urlaub in einer Ferienwohnung auf Ameland verspricht grenzenlose Natur- und Badefreuden an der niederländischen Nordseeküste entlang des 25 Kilometer langen Nordstrands. Natürlich gibt es auch solche Ferienunterkünfte, in denen Sie eine schöne Zeit mit dem Hund verbringen können. Ameland gehört zu den fünf bewohnten Westfriesischen Inseln im niederländischen Teil des Wattenmeers, zu denen auch weitere Inseln wie Texel zählen. Bei Familien und Paaren ist sie gleichermaßen beliebt.

Malerische Dörfer prägen die Insel, die zum Großteil unter Naturschutz steht. Hier leben und brüten viele Vögel. Noch bis ins 18. Jahrhundert bildete der Fisch- und Walfang die Haupteinnahmequelle der lokalen Bevölkerung, wovon bis heute noch viele „Commandeurshuizen“ von dieser ruhmreichen Zeit zeugen. Heute stellt zweifelsohne der Tourismus die Haupteinnahmequelle auf Ameland dar. Wind, Wasser und Wellen gehen zusammen mit der Natur eine harmonische Verbindung ein. Besonders schätzen Gäste aus Deutschland einen Urlaub in einer Ferienwohnung auf Ameland.

Ein beliebtes Ausflugsziel auf Ameland bildet der markante rot-weiße Leichtturm in Hollum. Wer mehr über die vielfältige Natur auf der Insel wissen möchte, besucht das Natuurcentrum Ameland, welches sämtliche lokale Landschaftstypen wie Dünen, Polder, Wälder und Watt beleuchtet. Als eigentliche Attraktion fungiert jedoch das angeschlossene große Meeresaquarium. Hier tummeln sich Katzenhaie, Kabeljaue, Krebse und viele andere Meeresbewohner. In der Korenmolen De Phenix erfahren Sie dagegen, wie auf der Insel traditionell Brot gebacken wurde. Nicht weniger prächtig präsentiert sich die Mühle De Verwachting, eine alte Getreide- und Senfmühle. Im Dorf Ballum sticht der wuchtige Dorfturm hervor. Früher gab es in dem Dorf ein Schloss, das jedoch schon lange nicht mehr steht. Stattdessen nutzten die Bewohner die Trümmer für den Deichbau. Ein heimeliges Gefühl kommt im Nobels Nostalgisches Museum auf, in dem sich antike Autos und Motoren, historische Geschäftseinrichtungen, Musikinstrumente, traditionelle Haushaltsartikel und noch mehr Sachen bestaunen lassen.

Familien mit Kindern werden auf dem Wasserspielplatz „in de Vleyen“ bei Nes ihre Freude haben. Immer wieder ein Erlebnis für Groß und Klein sind ferner die Muschel- und Robbenfahrten, die im Hafen starten und die Robbenbänke vor der Küste ansteuern. Zur Inselerkundung von Ihrer Fewo auf Ameland aus selbst empfiehlt sich natürlich das Fahrrad, denn ohne das „fiets“ läuft in den gesamten Niederlanden bekanntlich so gut wie nichts. Alternativ kommt dafür der Strandexpress oder die Pferdekutsche infrage. Nicht fehlen darf bei einem Urlaub im Ferienhaus auf Ameland eine geführte Wattwanderung mit fachkundigen Erklärungen.

An anderweitige Freizeitvergnügen besteht kein Mangel auf Ameland. Sei es ein Besuch im interessanten Rettungsmuseum, Kitesurfen oder ein lustiger Segeltörn. Am weiten Strand von Ameland ist sowieso immer etwas los und gerade im Sommer finden hier viele Veranstaltungen wie das MadNes-Festival im Juli oder das Roggenfest in Nes im August statt. Ansonsten genießen Sie ein Sprung in die erfrischenden Fluten der Nordsee oder machen sich einfach einen gemütlichen Tag am Strand mit Buch und Picknick. Im November wiederum verwandelt sich die gesamte Insel in einen bunten Kunstmarkt. Malerei, Fotografie, Video-Art, Bildhauerei, Glasbläserei und Textilhandwerk sind gleichermaßen vertreten. Siebzig Künstler aus dem In- und Ausland beteiligen sich daran.

65 tolle Ferienwohnungen auf Ameland