Ferienwohnungen Friesland

Spannende Naturerlebnisse im UNESCO-Weltkulturerbe Friesland

Friesland mit seinen Wattinseln ist eines der sehenswertesten Reiseziele in Europa. Bereits 400 bis 200 vor Christus gab es hier erste Siedlungen und bis heute hat sich Friesland kulturell als eigenständigste Provinz der Niederlande erhalten. Daher gilt hier, neben Niederländisch, auch das Westfriesisch als offizielle Amtssprache.

Zu den fünf bewohnten westfriesischen Inseln gehören auch Schiermonnikoog und Terschelling. Ein Ferienhaus in Friesland versetzt Sie mitten in die Schönheit und Ruhe der Landschaft aus Stränden, Dünen und Watt.

Eine Wattwanderung über den Meeresboden ist für die ganze Familie eine besondere und bleibende Erinnerung. Und auch mit dem Hund ist Wattwandern kein Problem. Die Vierbeiner dürfen gerne mitgenommen werden. Zertifizierte Natur- und Landschaftsführer leiten sicher durchs Watt und erklären dabei die Besonderheiten dieses einzigartigen Naturschutzgebietes. Wattwanderungen sind übers ganze Jahr möglich und werden in verschiedenen Schwierigkeitsstufen angeboten.

Lohnenswert ist auch ein Besuch des Entenkoois auf der Insel Schiermonnikoog. Dieses kulturhistorische Freiluftmuseum bietet Einblick in den Entenfang, wie ihn die Inselbewohner in früherer Zeiten betrieben haben. Die heutigen Enten leben dort allerdings in Frieden, denn der Entenkoois dient allein für Lehrzwecke.
Friesland beherbergt eine sehr vielfältige Vogelwelt. Blaukehlchen, Kormorane, Bekassinen, Fischadler, Löffler, Seidenreiher, Rohr- und Kornweihe – sie alle lassen sich hier ganzjährig sehen.

Der Nationalpark Lauwersmeer bei Anjum, mit seinen Inseln, Schilffeldern, Wiesen und Wäldern, ist besonders im Frühling und Herbst für Vogelliebhaber ein interessantes Ziel. Dann ist hier der Vogelzug der Weißwangengans mit über 30.000 Vögeln zu beobachten – ein beeindruckendes Naturschauspiel.

Durch einen Dammbau auf ehemaligen Meeresboden entstanden, wimmelt der Nationalpark auch von anderen Tieren. Füchse, Hochlandrinder, Konik-Ponys und etliche Vogelarten machen ihn zu einer atemberaubend schönen Wildnis. Auch seltene Arten, wie Seeadler oder Eisvogel, brüten hier. Planen Sie gemütlich Ihren Tag von Ihrer Ferienwohnung in Friesland aus und starten Sie Ihre Entdeckungsreise über die zahlreichen Wander- und Radwege.

Ein weiteres Naturschauspiel bietet der Park nachts, wo ebenfalls Besucher willkommen sind. Ausgezeichnet mit dem Prädikat „Dark-Sky-Park“ (DSP, Lichtschutzgebiet), handelt es sich hier um ein Gebiet, in welchem es keine Lichtverschmutzung durch künstliche Beleuchtung gibt. So wird in vollkommen natürlicher Dunkelheit ein klarer Sternenhimmel sichtbar und in einigen Nächten ist es sogar möglich, Polarlichter zu beobachten.

Im Wasserdorf Giethorn, dem „Venedig der Niederlande“ können sie eine kleine Kreuzfahrt unternehmen. Die kleinen strohgedeckten Bauernhäuschen sind über ein einzigartiges Kanalsystem verbunden und nur mit dem Boot zu erreichen. Bei Kaffee und Tee werden Sie dabei durch die Kanäle gesteuert und erhalten interessante Einblicke in die Geschichte des Ortes.

Wer von seiner Fewo in Friesland aus lieber auf eigene Faust die Gegend erkunden möchte, kann in Dokkum oder Leeuwarden eine selbstgeführte Tour buchen. Eine App leitet durch ein lustiges Stadt-Spiel, welches zu den schönsten Plätzen und Denkmälern führt. Diese Art der Stadtführung ist besonders bei Familien mit Kindern beliebt und kann auch gut mit dem Hund durchgeführt werden, da Sie hier nach Belieben pausieren und weitermachen können.

Friesland ist ein Wasserparadies. In einer Ferienwohnung in Friesland bieten sich hier wunderbare Möglichkeiten, Urlaub am und auf dem Wasser zu erleben.

634 tolle Ferienwohnungen in Friesland