Moin, darum sind wir die Richtigen.
Zahlung auf Rechnung
familien- und hundefreundlich
Küstenkenner & persönliche Beratung

Fragen oder telefonisch buchen?

040 28 46 8888

Mo. - Fr.: 09 - 18 Uhr | So.: 13 - 18 Uhr

Klimaneutrale Bemühungen der Urlaubsorte und -regionen an der Nordsee

Energiesparhäuser setzen auf klimaneutrale Baumaterialien
Energiesparhäuser sind schonend zur Umwelt

Unter Verwendung von Naturbaumaterialien und unter Verwendung von baubiologischen und klimaneutralen Gesichtspunkten gibt es zahlreiche Bemühungen in den einzelnen Urlaubsorten an der Nordsee, Wohngift- und elektrosmogfreie Unterkünfte zu bauen. Diese sind für Allergiker besonders geeignet. Als Beispiel kann das Ferienhaus mit Reetdach in Niebüll-Deezbüll angeführt werden: www.nordsee-ferienhaus-niebuell.de.

Umweltfreundliche Regionen und Orte an der Nordsee
Auch die Insel Langeoog hat sich der Umwelt verschrieben: Die autofreie Insel bietet, fern von schädlichen Abgasen und Autolärm, Erholung pur. Hier sind die bevorzugten Fortbewegungsmittel zu Fuß, per Pferd oder mit dem Fahrrad angesagt, für puren Naturgenuss wird gebürgt!
Die Insel Spiekeroog trägt ebenfalls ihren Teil zur Umwelt bei, indem die Architektur der Landschaft anpasst wird und nicht umgekehrt. Alleine dieser Aspekt gewährleistet, dass der Massentourismus mit seinen Bettenburgen, keinen Einzug auf die Insel erhält.
Auch die Insel Wangerooge hat die Autos von der Insel verbannt.
Umweltbewusstsein wird auch auf der Insel Juist großgeschrieben: So wurde dem Hotel „AnNatur“ schon 1997 für besonders ökologisches Handeln der Umweltpreis verliehen. Mehr dazu finden Sie unter: www.annatur.de
Juist hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahre 2030 die CO2-Werte auf ein Minimum zu verringern und ist schon auf einem guten Weg dorthin. Spiekeroog schließt sich diesen Bemühungen ebenfalls an – für eine lebenswertere und saubere Umwelt.