Moin, darum sind wir die Richtigen.
Zahlung auf Rechnung
familien- und hundefreundlich
Küstenkenner & persönliche Beratung

Fragen oder telefonisch buchen?

040 28 46 8888

Mo. - Fr.: 09 - 18 Uhr | So.: 13 - 18 Uhr

Was ist unter umweltbewusstem Urlaub an der Nordsee zu verstehen?

Schild Nachhaltigkeit in umweltbewusstem Urlaub
Nachhaltigkeit ist die Devise bei umweltbewusstem Urlaub

Umweltbewusster Urlaub findet abseits des Massentourismus statt. Der Massentourismus bringt die so genannten „Bettenburgen“ und Hotelanlagen hervor, die oftmals mit großen Poolanlagen uvm. ausgestattet sind. Doch welche Auswirkungen diese auf die Umwelt haben, ist den wenigsten Urlaubern bewusst. Wenn diese Poolanlagen nicht mit Solarwärme beheizt werden, was bei den wenigsten Anlagen der Fall ist, dann sind diese Pools, abgesehen von der schädlichen Chlorzugabe, ein wahrer Energiefresser.

Umweltbewusster Urlaub findet vielmehr in kleinen Unterkünften statt. Diese sind architektonisch der Landschaft angepasst, z.B. ein Campingplatz, der auf ökologische Kriterien achtet, und sind von viel Natur umgeben.

Es gibt zahlreiche Campingplätze an der Nordsee, die, in herrlicher Natur liegend, fernab von Massentourismus eine genussvolle Erholung garantieren. Das Portal www.ecocamping.net stellt hierzu viele Informationen bereit.

Bei der Anreise mit dem Auto sollte darauf geachtet werden, dass eine optimale Auslastung des Autos gegeben ist. Auch das bedeutet, umweltverträglich zu handeln. Denn auf einer Strecke von 100km beträgt der Dieselverbrauch eines mit Katalysator ausgestatteten Pkws 6,2 Liter wobei der Schadstoffausstoß immerhin bei 14,4 Kilo liegt. Eine Überlegung wäre hier das sogenannte Carsharing.

Aber nicht nur bei der Anreise zum Urlaubsort kann der Umwelt gutes getan werden. Auch bei den Lebensmitteln kann auf Produkte aus der Region zurückgegriffen werden: Biologische Lebensmittel aus einem Bioladen, die frei von Chemikalien sind. Im Restaurant wird nach ökologisch gesunden Kriterien gekocht und auf Ökostrom gesetzt. Einen aktiven Beitrag zu einer gesünderen Urlaub kann man auch leisten, wenn man beim Duschen auf Duschmittel zurückgreift, die aus biologisch abbaubaren Substanzen bestehen.

Auf Biohöfen, oder anderen umweltbewussten Unterkünften kann man es sich dann bei köstlicher Brennesselsuppe, frisch gefangenem Fisch, Gemüse aus eigenem, natürlichen Anbau, selbst gepflücktem Obst und anderen natürlichen Köstlichkeiten richtig gut gehen lassen. Das Wunderbare bei dieser Art zu Reisen ist, dass ökologisches Reisen nicht nur dem eigenen Körper und der Seele zu Gute kommt, sondern auch dem Urlaubsort an der Nordsee. Wie anfällig die Nordsee durch schädliche Umwelteinflüsse, Überfischung und andere Sünden ist, ist den meisten Menschen nicht bekannt. Durch einen achtungsvollen Umgang mit der Nordsee und seiner vielfältigen Natur, erweist man der gesamten Region einen unschätzbaren Dienst.