Zahlung per Rechnung
familien- und hundefreundlich
Küstenkenner & persönliche Beratung

Schnacken oder telefonisch buchen?

040 28 46 8888

Montag - Freitag: 9 - 18 Uhr

Informationen & Aktuelles zu den Modellregionen in Schleswig-Holstein an der Nordsee.

+++ (Stand: 4.6.2021) Reisen nach Schleswig-Holstein sind seit dem 17.5.2021 unter bestimmten Bedingungen wieder erlaubt. Eine Einschränkung auf Modellregionen ist nicht mehr nötig. Auch Niedersachsen hat am 18.5. wieder den Tourismus für alle Gäste gestartet. Mehr Informationen dazu finden Sie auf unserer Corona-Infoseite. +++



Inhaltsübersicht

Hinweis: Wir können leider keine Auskünfte darüber geben, welche Campingplätze oder Wohnmobilstellplätze an den Modellregionen teilnehmen. Bitte fragen Sie direkt bei Ihrem favorisierten Campingplatz an, ob sich dieser für das Projekt angemeldet hat.



Modellregion Insel Sylt

(Stand 04.05.2021)

Die Gemeinde Sylt hat entschieden am Konzept Nordfrieslands teilzunehmen und ist daher am 01.05. mit dem Modellprojekt gestartet. Es ist vorerst bis zum 31.05. begrenzt. Eine Verlängerung, wie auch ein vorzeitiger Abbruch des Projekts aufgrund von steigenden Inzidenzzahlen (an drei aufeinander folgenden Tagen über 100) ist möglich.

Bestimmungen in der Modellregion Sylt
Bestimmungen in der Modellregion Sylt (Grafik darf mit Quellenangabe genutzt werden)

Es gelten auf Sylt die selben Bestimmungen wie auf dem Festland und den anderen Inseln der Region.

  • Anreise nur mit negativem Testergebnis, nach vorheriger Übermittlung des Ergebnisses per E-Mail an den Gastgeber möglich. (Ausnahme: Gäste mit vollständiger Impfung mit Vorlage des Impfausweises)
  • Tests sind alle 48h verpflichtend. (Ausnahme: Gäste mit vollständiger Impfung mit Vorlage des Impfausweises)
  • Für den Besuch der Gastronomie wird ein negatives Antigen-Testergebnis (max. 24h alt) benötigt.
  • Eine Buchung ist erst nach Unterschrift der Einwilligungserklärung zum Modellprojekt gültig.
  • Vor Ort muss die Luca App genutzt werden (es gibt eine Lösung für Gäste ohne Smartphone).


Modellregion Insel Föhr

(Stand 04.05.2021)

Die Insel Föhr ist Teil der Modellregion Nordfriesland, daher gelten hier die gleichen Regeln. Seit dem 01.05. ist ein Urlaub auf der Insel Föhr daher wieder möglich. Vor der Anreise wird ein negatives Testergebnis eines PCR- oder Antigen-Tests benötigt, der vor maximal 48h durchgeführt worden sein darf, nach der Anreise muss alle 48h erneut ein Schnelltest vor Ort gemacht werden.



Modellregion Nordfriesland mit St. Peter-Ording

(Stand 04.05.2021)

Die Region Nordfriesland ist am 01.05. als Modellregion gestartet, sodass seit diesem Datum Reisen in die Region und auf die Inseln Sylt, Amrum und Föhr wieder möglich ist. Gastgeber, die am Modellprojekt teilnehmen möchten, können sich über ein Online-Formular anmelden, wenn sie der Beitrittserklärung zustimmen. Alle, die die Projektvoraussetzungen erfüllen und sich verpflichten, diese einzuhalten, dürfen teilnehmen. Gäste müssen bei der Anreise an negatives PCR- oder Antigen-Testergebnis vorlegen (max. 48h alt). Vor Ort muss alle 48h ein Antigen-Schnelltest gemacht werden. Von der Testpflicht ausgenommen sind Kinder unter 6 Jahren und vollständig Geimpfte, wenn die 2. Impfung mind. 14 Tage zurückliegt.

Bestimmungen in der Modellregion Nordfriesland
Bestimmungen in der Modellregion Nordfriesland (Grafik darf mit Quellenangabe genutzt werden)

Neben der Beherbergung sollen auch Gastronomie, innen und außen, und auch einige Freizeiteinrichtungen wieder öffnen dürfen, es wird sich aber generell an den Bestimmungen der Corona-Landesverordnung orientiert. Auch für die Beherbergung und in der Gastronomie gelten die Bestimmungen zur Kontaktbeschränkung der Verordnung, sodass nicht mehrere Familien gemeinsam eine Unterkunft beziehen dürfen.
Weiterhin muss für die Nutzung der Freizeitangebote und der Gastronomie ein tagesaktuelles, negatives Testergebnis vorliegen (mindestens Antigen-Schnelltest).

(Quelle: FAQ des Kreises Nordfriesland)


Büsum

(Stand 15.04.2021)

Das beliebte Seebad Büsum musste den geplanten Termin im April leider aufgrund steigender Inzidenzzahlen vor Ort verschieben und plant nun am 10.05. starten zu können. (Quelle: NDR)

Bestimmungen in der Modellregion Buesum
Bestimmungen in der Modellregion Büsum (Grafik darf mit Quellenangabe genutzt werden)

> Jetzt stets aktuellste Informationen zu Modellregionen als Newsletter sichern

Die Einverständniserklärung, die vom Gast unterzeichnet werden muss, umfasst voraussichtlich:

  • Die Erfassung, Speicherung und wissenschaftliche Auswertung von persönlichen Daten in Form der Tests
  • Eine Regelung mit dem Gastgeber bezüglich der möglichen Kostenfolge und Vorgehensweise bei notwendiger vorzeitiger Abreise oder notwendigem verlängertem Aufenthalt
  • Die Rahmenbedingungen der Teilnahme am Konzept der Modellregion

Das Modellprojekt in Büsum soll nun frühestens ab dem 10.5.2021 starten. Ab Start gilt der Ferienort Büsum dann für 4 Wochen als Modellregion für den Tourismus an der Nordsee.
Gäste, die innerhalb dieser Zeit nach Büsum reisen möchten, müssen vor ihrer Anreise eine Einverständniserklärung zur Teilnahme an dem Projekt unterzeichnen und es muss bei Anreise ein negatives Corona-Testergebnis (PCR- oder Antigen-Test) vorliegen, das nicht älter als 48 Stunden ist.

Vor Ort sind für Gäste regelmäßige Tests vorgesehen. Gäste verpflichten sich, innerhalb von 3 Tagen nach Anreise und dann alle 3 Tage während des Aufenthalts Schnelltests durchzuführen.
Auch im Urlaub in der Modellregion Büsum gelten die regulären Sicherheitsmaßnahmen wie das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in stark frequentierten Bereichen.

Mit Hilfe von Schnelltests, die nicht älter als 24 Stunden sein dürfen, können Gäste sich zusätzliche Freiheiten sichern wie der Besuch von:

  • Einzelhandel und Gastronomie
  • Indoor Aktivitäten
  • Orts-, Watt- oder Naturführungen
  • Ausflugsschiffe & Busrundfahrten

Um hierbei Kontakte nachverfolgen zu können, sollen Gäste die Luca-App nutzen.

Wenn Gäste positiv auf Covid-19 getestet sind, verpflichten sich die Gäste, unverzüglich isoliert abzureisen oder, sofern dies nicht möglich ist, sich vor Ort in Quarantäne zu begeben. Sollte das das Projekt während des Aufenthaltes von Gästen z. B. durch das Gesundheitsamt frühzeitig beendet werden, müssen Gäste ebenfalls unverzüglich abreisen.

> zu den Modellregionen an der Ostsee

Jetzt Infos zu Corona-Reisebestimmungen & Urlaub in Modellregionen sichern!

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie stets aktuelle Reisebestimmungen, Informationen zu Lockerungen in Bezug auf das Corona-Virus & schöne Angebote.

Ja, ich möchte regelmäßig Informationen & Angebote per E-Mail erhalten, die ich jederzeit per Klick in jeder E-Mail oder mit einer Nachricht an info@nordsee24.de wieder abbestellen kann, und akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von Nordsee24.de.




Ost- und Nordsee Modellregionen im Vergleich

Auf Ihrem mobilen Gerät können Sie einfach durch Wischen in der Tabelle scrollen und so alle Regionen einsehen.

Stand: 06.05.2021Nordfriesland
(mit Sylt, Föhr & SPO)
BüsumLübecker BuchtSchlei Region
(mit Eckernförde)
Projektstart
& Dauer
01.05.21 - 31.05.2110.05.21 - 06.06.2108.05.21 - 05.06.2119.04.21 - 16.05.21
Teilnahme-
erklärung am Modellprojekt
muss vom Gast unterschrieben werden, damit die Buchung gültig wirdmuss vom Gast unterschrieben werden, damit die Buchung gültig wirdmuss vom Gast unterschrieben werden, damit die Buchung gültig wirdmuss vom Gast unterschrieben werden, damit die Buchung gültig wird
Anreise-
voraussetzung
PCR- oder Antigen-Test (max. 48h alt), für alle Reisenden ab 6 Jahren verpflichtend
(Ausnahme: Gäste mit vollständiger Corona-Impfung mit Vorlage des Impfausweises)
PCR- oder Antigen-Test (max. 48h alt), vor Ort ist zusätzlich ein Eingangstest (Schnelltest) vor Betreten der Unterkunft nötigPCR-Test (max. 48h alt) oder Antigen-Test (max. 24h alt), für alle Reisenden ab 6 Jahren verpflichtendPCR- oder Antigen-Test (max. 48h alt), für alle Reisenden ab 6 Jahren verpflichtend, in Eckernförde ab 12 Jahren
Weitere Tests
vor Ort
alle 48h
(Ausnahme: Gäste mit vollständiger Corona-Impfung mit Vorlage des Impfausweises)
alle 3 Tagealle 48h 3 Tage nach Anreise, dann alle 4 Tage
Digitale Kontakt-
nachverfolgung
Verpflichtend mit Luca-AppVerpflichtend mit Gästekarte oder Luca-AppVerpflichtend mit Luca-App für jedes Familienmitglied (Alter bei Kindern noch nicht klar)Verpflichtend mit Luca-App für jedes Familienmitglied ab 16 Jahren, Jüngere bei Nutzung von touristischen Angeboten ohne Begleitung von Erziehungsberechtigten
Gastro & Freizeit
vor Ort
z.B. Einzelhandelsbetriebe, Restaurants, Cafés, die sich zur Einhaltung der Hygienebedingungen verpflichtet haben, mit tagesaktuellem Negativ-TestergebnisInnen- und Außengastronomie, einige Freizeitangebote & ÖPNV mit tagesaktuellem Negativ-TestergebnisVor allem Außen-, aber auch Innengastronomie sowie teilnehmende Freizeitanbieter mit tagesaktuellem Negativ-TestergebnisAußengastronomie & ausgewählte Freizeitanbieter mit Hygienekonzept sind geöffnet
Bei positivem Testergebnis- sofortige isolierte Abreise
- Quarantäne in der Unterkunft mit Kostenübernahme vom Gast
- sofortige isolierte Abreise
- Quarantäne in einer Unterkunft mit Kostenübernahme vom Gast
- sofortige Isolation
- Anweisungen des Gesundheitsamtes sind zu befolgen (z.B. sofortige Abreise)
- sofortige isolierte Abreise
- notfalls Quarantäne in einer Unterkunft mit Kostenübernahme vom Gast
Abreise-
verpflichtung
- bei positivem Testergebnis, sofern isoliert möglich
- bei Abbruch des Projekts durch das örtliche Gesundheitsamt
- bei positivem Testergebnis, sofern isoliert möglich
- bei Abbruch des Projekts durch das örtliche Gesundheitsamt
- ggfs. bei positivem Testergebnis
- bei Abbruch des Projekts durch das örtliche Gesundheitsamt
- bei positivem Testergebnis, sofern isoliert möglich
- bei Abbruch des Projekts durch das örtliche Gesundheitsamt


{{ watchlistItems.length }} Merkliste & Suchverlauf