Moin! Buchen bei den Fischköppen...
Zahlung per Rechnung
familien- und hundefreundlich
Küstenkenner & persönliche Beratung

Schnacken oder telefonisch buchen?

040 28 46 8888

Mo-Fr: 10-12 & 15-17 Uhr

Viele Nordseeurlauber mussten in diesem Jahr wegen der Reisebeschränkungen zur Eindämmung von Corona auf ihren Nordseeurlaub verzichten und sich mit vielen Änderungen der Regelungen befassen. Wir beantworten hier alle Fragen rund um das Thema.

Inhaltsübersicht

Reisebestimmungen an der Nordsee wegen Corona

(Stand: 20.11.2020)

Niedersachsen

Im Zuge des bundesweiten Beherbergungsverbots sind auch in Niedersachsen Übernachtungen zu touristischen Zwecken vom 02.11.2020 bis einschließlich 30.11.2020 verboten.

Sollte Ihre Frage hier nicht beantwortet werden, wenden Sie sich gern direkt an die Corona-Hotline Niedersachsens: 0511 – 120 6000

Fragen zu Corona Einschränkungen in Niedersachsen

Nein, vom 02.11.20 bis 30.11.20 sind Urlaubsreisen und das Gestatten von Übernachtungen zu touristischen Zwecken verboten.
(Quelle: Corona – Landesverordnung Niedersachsens)
Ja, es ist grundsätzlich nicht verboten Tagesausflüge nach Niedersachsen zu unternehmen. Die Landesregierung ruft allerdings dazu auf private Reisen und auch Tagesausflüge gänzlich zu vermeiden.
(Quelle: Corona – Landesverordnung Niedersachsens)

Ja, Übernachtungen aus beruflichen Gründen sind erlaubt.
(Quelle: Corona – Landesverordnung Niedersachsens)

Schleswig-Holstein

Das von der Bundesregierung beschlossene Beherbergungsverbot betrifft auch Ferienwohnungen in Schleswig-Holstein, sodass vom 02.11.2020 bis zum 29.11.2020 Übernachtungen zu touristischen Zwecken nicht möglich sind.

Sollte Ihre Frage hier nicht beantwortet werden, wenden Sie sich gern direkt an die Corona-Hotline Schleswig-Holsteins: 0431 – 797 000 01

Fragen zu Corona Einschränkungen in Schleswig-Holstein

Nein, vom 02.11.20 bis 29.11.20 sind Reisen mit Übernachtungen zu touristischen Zwecken nach Schleswig-Holstein untersagt.
(Quelle: FAQs der Landesregierung)
Ja, es können aber je nach Infektionsgeschehen und Besucherzahlen Betretungsverbote von den zuständigen Behörden angeordnet werden. Bitte informieren Sie sich vor der Anreise bei der zuständigen Tourist-Information des Ortes.
(Quelle: Corona – Landesverordnung Schleswig-Holstein)
Ja, Eigentümer und Mieter mit langfristigen Mietverträgen dürfen in ihre Zweitwohnung reisen. Allerdings wird aktuell von nicht zwingend notwendigen Reisen generell abgeraten.
(Quelle: FAQs der Landesregierung)
Ja, Übernachtungen aus beruflichen Gründen sind in Schleswig-Holstein weiterhin möglich. Es ist dem Gastgeber eine schriftliche Bestätigung vorzulegen.
(Quelle: FAQs der Landesregierung)

Vom Verbot ausgenommen sind Reisen aus beruflichen, sozial-ethischen sowie medizinisch veranlassten Gründen. Es ist dem Gastgeber eine schriftliche Bestätigung des Reisegrundes vorzulegen.
(Quelle: FAQs der Landesregierung)

Bestehende Buchung & Stornierung für November

Es gibt leider weiterhin keine 100%-ige Rechtssicherheit bezüglich Stornierungen, die im Rahmen von behördlichen Übernachtungsverboten erfolgen müssen. Der Deutsche Ferienhausverband geht davon aus, dass diese Buchungen wahrscheinlich kostenfrei storniert werden können. Dieser rät aber auch dazu, dass Gäste und Gastgeber eine für beide Seiten passende Lösung finden, wie z.B. eine Umbuchung auf einen späteren Zeitpunkt.

Bei Fragen hierzu wenden Sie sich bitte an Ihren Gastgeber um eine individuelle Lösung zu finden. Die Kontaktdaten finden Sie in Ihrer Buchungsbestätigung.

Fragen und Antworten zu bestehenden Buchungen

Das Reiseverbot gilt aktuell nur für den November (Stand 13.11.20). Es gibt derzeit leider noch keine rechtsverbindliche Regelung bezüglich der Rückzahlung bei behördlichen Einreiseverboten. Daher raten die Tourismusverbände und auch wir dazu, dass Gast und Gastgeber bestenfalls eine einvernehmliche Lösung finden. Das kann z.B. eine Rückzahlung, eine Umbuchung ins nächste Jahr oder ein Gutschein sein. Wenn Sie schon jetzt mehr Gewissheit haben möchten, sprechen Sie Ihren Gastgeber am besten direkt an und erfragen, wie im Falle eines erneuten Lockdowns vorgegangen werden soll. Die Telefonnummer finden Sie in Ihrer Buchungsbestätigung.

Nicht alle Gastgeber sind persönlich vor Ort und haben die Möglichkeit Bargeld entgegen zu nehmen. Oft wird die Schlüsselübergabe bereits kontaktlos mit einem Schlüsselsafe gemacht, sodass hier meist nicht in bar bezahlt werden kann. Sprechen Sie im Zweifelsfall am besten direkt einmal mit Ihrem Gastgeber. Die Telefonnummer finden Sie in Ihrer Buchungsbestätigung.

Die Angst vor einer Infektion oder eines erneuten Reiseverbots ist kein Grund für eine kostenfreie Stornierung. Hier gelten die regulären Stornierungsbedingungen des Gastgebers. Diese finden Sie in den AGB auf der Buchungsbestätigung, bzw. in Ihren Vertragsunterlagen.

Wir bemühen uns unsere Corona-Infoseite stets aktuell zu halten und informieren uns laufend über Veränderungen bezüglich der Reisebeschränkungen.
Unsere Informationen erhalten wir von den Webseiten der Bundesländer:
> Niedersachsen
> Schleswig-Holstein

Informationen erhalten Sie außerdem über die Corona-Hotlines der Bundesländer:
Niedersachsen: 0511 – 120 6000
Schleswig-Holstein: 0431 – 797 000 01

 

Was gilt es bei der Planung des Nordseeurlaubs 2021 zu beachten?

Bereits in den letzten Jahren waren Ferienwohnungen an der Nordsee in den Sommermonaten schnell ausgebucht. In 2020 hat sich diese Situation coronabedingt noch einmal zugespitzt. Im Sommer stieg mit der Nachfrage nach Reisen im Inland natürlich besonders stark auch die Nachfrage nach Ferienwohnungen an der Nordsee. Besucher auf unserer Seite konnten spontan in vielen Fällen leider keine passende Unterkunft mehr finden, da die meisten bereits ausgebucht waren.

Die Erfahrungen vieler Gäste mit stornierten Auslandsreisen wird in für den Urlaub an der Nordsee 2021 wahrscheinlich zu einer ähnlichen oder sogar noch größeren Nachfrage und damit Verknappung führen.

Unsere Empfehlung: Wenn Sie Ihren Sommerurlaub 2021 an der Nordsee planen, sollten Sie nicht zu lang mit der Buchung warten, um nicht Gefahr zu laufen, keine passende Unterkunft mehr zu finden.

Mehr Sicherheit bei spontaner Buchung?
Die Vergangenheit hat gezeigt, dass sich Reisebestimmungen schnell ändern können und nicht jeder Rücktrittsgrund auch eine kostenlose Stornierung ermöglicht. Daher liegt der Gedanke nah, den Urlaub spontan zu buchen, um die zum Zeitpunkt der Reise geltenden Regelungen besser abschätzen zu können.

Zu beachten gilt eine starke Nachfrage nach Ferienwohnungen an der Nordsee, besonders in den Sommermonaten. Viele Gastgeber benötigen auch einige Vorlauftage vor jeder Anreise (1-2 Tage), sodass die gewünschte Ferienwohnung möglicherweise sehr kurzfristig nicht mehr buchbar ist.


Was erwartet mich vor Ort?

 




{{ watchlistItems.length }} Merkliste & Suchverlauf