Moin! Buchen bei den Fischköppen...
Zahlung per Rechnung
familien- und hundefreundlich
Küstenkenner & persönliche Beratung

Schnacken oder telefonisch buchen?

040 28 46 8888

Montag - Freitag: 9 - 18 Uhr
Samstag & Sonntag: 13 - 17 Uhr

Liebe Gäste,

die Einschränkungen im öffentlichen Leben auf Grund der Corona-Pandemie betrafen auch den Nordseeurlaub. Nun sind Reisen an die Nordsee wieder möglich. Hier finden Sie Hinweise zu aktuellen Einschränkungen und Lockerungen an der Küste.

Das Warten hat ein Ende: Endlich wieder Nordsee!

Aktuelle Hinweise

(Stand: 06.07.2020)

Seit dem 11.5.2020 sind die ersten Reisen an die Nordsee wieder erlaubt. Touristische Übernachtungen waren seit dem 18.3.2020 untersagt. Nun dürfen wir uns über Lockerungen freuen.

Niedersachsen

In Niedersachsen sind Reisen seit dem 11.5.2020 wieder erlaubt. Hier dürfen Gäste wieder in Ferienwohnungen und -häusern übernachten.

Informationen zu Risikogebieten: In Niedersachsen gibt es seit dem 26.6.2020 ein Beherbergungsverbot für Personen aus den Kreisen Gütersloh und Warendorf (NRW). Die Landesregierung schreibt:
„Damit ist es Betreiberinnen und Betreibern von Beherbergungsstätten wie Hotels, Ferienwohnungen und Campingplätzen in Niedersachsen ab Freitag nicht mehr erlaubt, Personen unterzubringen, die ihren ersten Wohnsitz oder ständigen Aufenthalt im Kreis Gütersloh oder im Kreis Warendorf haben.“ (Stand:26.6.2020 Quelle: www.niedersachsen.de)

Schleswig-Holstein

Reisen nach Schleswig-Holstein sind seit dem 18.5.2020 wieder erlaubt. Es gibt keine Beschränkungen in Hinsicht von Mindestbuchungsdauern oder Kapazitätsgrenzen.

Informationen zu Risikogebieten: Gäste aus vom RKI ausgezeichneten Risikogebieten in Deutschland müssen sich bei Einreise nach Schleswig-Holstein in eine 14-tägige Quarantäne begeben. Liegt ein negativer Corona-Test vor, der maximal 48 zurück liegt, ist keine Quarantäne notwendig.

Tagestourismus ist in Schleswig-Holstein grundsätzlich erlaubt. Einzelne Einschränkungen für Regionen und Orte sind jedoch möglich und Tagesgäste sollten sich vorab informieren.

> zur Übersicht aller Bestimmungen


Was passiert mit meiner Buchung?

Sie haben eine Unterkunft an der Nordsee gebucht und dürfen nun wegen der Corona-Maßnahmen nicht anreisen?

Stornierung

Die Tourismusverbände und auch die Verbraucherzentrale gehen davon aus: Auch Individualreisen und damit Ferienunterkünfte können kostenfrei storniert werden, wenn diese aufgrund von behördlichen Verboten zur Eindämmung des Coronavirus nicht stattfinden können.

Wenn Sie nicht reisen können, weil Ihr Gastgeber wegen erneuter Einschränkungen die Buchung nicht durchführen darf oder es erneute Sperrungen in Ihrem Reisezeitraum geben sollte, wird die Stornierung in der Regel kostenfrei durchgeführt. Setzen Sie sich in diesem Fall bitte mit Ihrem Gastgeber in Verbindung um ggf eine Rückerstattung zu besprechen.

Stornieren können Sie die Buchung auch mit Hilfe unseres Stornoformulars.

Mehr Informationen zu Stornierungsbedingungen in Zeiten von Corona erhalten Sie in den Corona-Stornoinformationen der Verbraucherzentrale und auch in den Corona-Hinweisen des Deutschen Tourismusverbands.

Umbuchung

Sollten Sie Ihren Urlaub aus verschiedenen Gründen nicht wie geplant antreten können, sichern Sie sich nach Möglichkeit Ihre Unterkunft doch für einen späteren Zeitraum. Die Nachfrage ist sehr groß und später haben Sie es eventuell schwer, eine neue Unterkunft zu finden. Stornieren Sie daher wenn möglich nicht, sondern buchen Sie auf einen späteren Zeitraum um.

Bei Fragen zu einer Umbuchung melden Sie sich am besten direkt bei Ihrem Gastgeber und finden Sie gemeinsam einen neuen passenden Zeitraum für Ihren Nordseeurlaub. Die Kontaktinformationen finden Sie in Ihrer Buchungsbestätigung.

Was erwartet mich vor Ort?

In diesem Jahr wird der Nordseeurlaub leider nicht so aussehen wir immer. Daher stellen wir hier stets aktuelle Hinweise für Ihren Nordseeurlaub 2020 zusammen.

  • Abstandsregelungen gelten auch für den Nordseeurlaub. D. h. diese sind bei sämtlichen Freizeitbeschäftigungen, z. B. am Strand, in Zoos und Parks, einzuhalten.
  • Maximal 2 Haushalte: Diese Regelung gilt für den Urlaub in Niedersachsen weiterhin. In Schleswig-Holstein dürfen seit dem 8.6.2020 Ferienwohnungen von Gruppen bis zu 10 Personen oder von Angehörigen aus maximal zwei Haushalten gemietet werden.
  • Kontaktloser Checkin: Gastgeber sind dazu angehalten, die Schlüsslübergabe möglichst kontaktlos zu gestalten.
  • Aushang mit Hyginemaßnahmen: Diese sind in jeder Unterkunft zu finden und einzuhalten.
  • Kontaktdaten der Reisenden müssen von Gastgebern aufgenommen werden.
  • Gastronomie wird geöffnet sein, allerdings mit Einschränkungen aufgrund von Hygienemaßnahmen. Es ist auch damit auch zu rechnen, dass nicht alle Frühstücksangebote in den Unterkünften genutzt werden können.
  • Saunen, Schwimmbäder, Wellnessbereiche und andere gemeinschaftlich genutzte Einrichtungen können wahrscheinlich nicht oder nur eingeschränkt genutzt werden.

  • Bei erneutem Reiseverbot: Sollte es erneute behördliche Reiseverbote an der Nordsee geben, ist in der Regel eine kostenfreie Stornierung möglich, mindestens aber eine Umbuchung.


Häufige Fragen

Ich hatte eine Unterkunft für den Reisezeitraum bis 10.5.2020 in Niedersachsen oder 17.5.2020 in Schleswig-Holstein gebucht – Kannn ich auch im Nachhinein kostenfrei stornieren?
Die Verbraucherzentrale und Verbände gehen davon aus, dass Ferienunterkünfte kostenfrei storniert werden können, wenn die Anreise behördlich nicht gestattet ist. Das wäre hier gegeben.
Ob eine Stornierung noch notwendig ist, besprechen Sie am besten direkt mit dem Vermieter bzw. Verwalter vor Ort. Die Kontaktdaten finden Sie ebenfalls in Ihrer Buchungsbestätigung.

Stornieren können Sie die Buchung auch mit Hilfe unseres Stornoformulars.

Ich habe eine Unterkunft für den Sommer oder Herbst gebucht – kann ich trotz Corona anreisen oder kostenfrei stornieren?
Die Verbote für Reisen an die Nordsee galten nur bis zum 17.5.2020 in Schleswig-Holstein bzw. bis 10.5.2020 in Niedersachsen. Danach sind Übernachtungen in Ferienwohnungen wieder erlaubt und Buchungen für den Sommer und Herbst sind nicht betroffen, es sei denn der Gastgeber muss eine Buchung wegen der Einhaltung von Kapazitätsbegrenzungen ablehnen.
Wenn Sie als Gast eine Buchung in einem freigegebenen Zeitraum stornieren, gelten die regulären Stornierungsbedingungen Ihres Gastgebers, die Sie auf Ihrer Buchungsbestätigung finden.

Bei Fragen zu den Stornierungsbedingungen für Ihre Buchung sprechen Sie am besten direkt mit dem Vermieter bzw. Verwalter vor Ort und wägen Sie für sich ab, ob Sie die Buchung bestehen lassen. Die Kontaktdaten finden Sie ebenfalls in Ihrer Buchungsbestätigung.


Alles Gute und bleiben Sie gesund!



{{ watchlistItems.length }} Merkliste & Suchverlauf