Moin! Buchen bei den Fischköppen...
Zahlung per Rechnung
familien- und hundefreundlich
Küstenkenner & persönliche Beratung

Schnacken oder telefonisch buchen?

040 28 46 8888

Mo - Fr: 9 - 18 Uhr | Sa & So: 13 - 18 Uhr

Büsum investiert in Perlebucht

Strand bei Büsum in Dithmarschen an der Nordsee
Nordseestrand bei Büsum

Das Heilbad Büsum möchte in Zukunft mehr Touristen begrüßen. Um die Urlauberzahl zu steigern, setzt das Heilbad auf Investitionen in die Sandinsel „Perlebucht“. Jedes Jahr kommen bislang rund 130.000 Gäste nach Büsum.

Das Nordseeheilbad im Kreis Dithmarschen möchte mit den Investitionen die eigene Attraktivität steigern. Die Sandinsel Perlebucht ist mittlerweile als Kinderparadies bekannt. Sie hat eine Größe von rund zehn Hektar und soll nun ein neues Gesicht bekommen. Insgesamt möchte Büsum in das neue Gewand der Sandinsel eine Summe in Höhe von 5,5 Millionen Euro investieren.

Der Sandstrand der Perlebucht ist mittlerweile in die Jahre gekommen. Er soll durch große, wellenförmige Sandaufschüttungen ersetzt werden. Des Weiteren sollen neue Duschen, Toiletten, sowie neue Sand- und Sportangebote der Perlebucht zu mehr Attraktivität verhelfen. Als Fluchtpunkt bei Regenschauern entsteht eine zusätzliche überdachte Fläche.

Das Projekt wird von der Landesregierung mit insgesamt 3,2 Millionen Euro unterstützt. Büsum gehört zu den wichtigsten Urlaubszielen in Schleswig-Holstein. Das Nordseeheilbad verbucht jedes Jahr mehr als 800.000 Übernachtungen. Die Zukunft des Tourismus wird durch die geplante Investition entscheidend abgesichert und gestärkt.

Quelle: http://www.abendblatt.de/region/schleswig-holstein/article2202940/Buesum-will-seine-Perlebucht-verschoenern.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

{{ watchlistItems.length }} Merkliste & Suchverlauf