Silvester 2015 in Dänemark an der Nord- und Ostsee feiern

Silvester in Dänemark

Lassen Sie das Jahr in Dänemark ausklingen

Das Königreich Dänemark besitzt eine bemerkenswerte Historie, herrliche Strände und das kosmopolitische Kopenhagen. Sowohl mit Freunden und Familie, wie auch auf den Straßen des Landes lässt sich das anstehende Silvester 2015 ausgiebig feiern. Die Dänen gelten als die “Südländer” Skandinaviens und wissen, wie Festivitäten gebührend begangen werden. Zum Jahreswechsel ruft die Nation eine riesige Party aus und tausende Feuerwerkskörper erleuchten den Himmel über Seeland, Lolland oder Nordjütland. Erleben Sie besondere Augenblicke und besuchen Sie die beliebten Urlaubsregionen wie Jütland oder die Inseln Römö und Fanö.

Dänemark Ferienhaus für Silvester 2015 entspannt buchen




Es werden verfügbare Objekte gesucht.

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Die Suche kann bis 60 Sekunden dauern.


Traditionen und Bräuche zum Jahreswechsel in Dänemark

Der sogenannte “Neujahrsabend”, sprich das Silvester 2015 wird traditionell mit Freunden gefeiert. In einem Ferienhaus in Dänemark lädt man sich Gäste ein. Jene versammeln sich bereits vor 18 Uhr, um gemeinsam der Ansprache Ihrer Majestät zu lauschen. Königin Margrethe II. hält ihre Neujahrsrede und jeder Untertan sieht es als seine Pflicht an, sie mitzuerleben. Dabei geht es nicht immer politisch korrekt zu; Margrethe II. nannte ihr eigenes Volk am Silvesterabend 1984 einmal “dummclever”. Diese Formulierung floss in die Umgangssprache ein und fand sogar einen Platz im nationalen Wörterbuch. Mittels des königlichen Humors erhöht sich in einem Ferienhaus in Dänemark gewiss die Stimmung und die Feierfreudigen stoßen auf das Wohl der blaublütigen Familie an.


Nach jenem Umtrunk beginnt auch an Silvester 2015 traditionell das Festessen. In Dänemark ist die See nie weit entfernt und so dominieren Fisch und Meeresfrüchte die Töpfe und Teller des Landes. Wer es ganz klassisch liebt, serviert Silvesterdorsch mit Kartoffeln. Doch auch Kabeljau und Raclette dürfen im Ferienhaus in Dänemark kredenzt werden. Noch während des Essens zündet man Tischbomben und versucht sich gegenseitig zu erschrecken. Um 23.45 Uhr wendet man sich wieder dem Fernseher zu. “Dinner for one” flackert über den Bildschirm und hebt noch weiter die Feierlaune. Die letzte Minute vor dem Jahreswechsel an Silvester 2015 blickt das ganze Land auf die Turmuhr des Kopenhagener Rathauses. Der Countdown wird gezählt und um Punkt 24 Uhr tut man einen Sprung. Im Ferienhaus in Dänemark wünscht man sich keinen “Guten Rutsch”, sondern hüpft ins neue Jahr. Sekt- und Champagnerkorken knallen und Kinder wie Erwachsene machen Silvester-Späße. Auch kecke Hüte und kleine Verkleidungen werden getragen und anschließend folgt das Feuerwerk.

Auf den Straßen Dänemarks

Viele Einheimische und Touristen hält es nach der Neujahrsrede und dem Festessen nicht mehr in ihrem Ferienhaus in Dänemark. Im Umkreis von Kopenhagen strömt alles zum Radhuspladsen, dem Rathausplatz, und in den kleineren Städten und Gemeinden wartet man auf den Glockenschlag der Kirchen. Die Menschen tanzen auf dem Asphalt und vielerorts wird eine provisorische Bar aufgebaut.


Das Feuerwerk der Haupstadt Kopenhagen ist selbstverständlich das prächtigste des gesamten Königreichs. Taghell erscheint am Hafen der Himmel über der Kleinen Meerjungfrau und über Schloss Amalienborg funkelt der Lichterregen. Besonders spektakulär wirkt die Show am eigentlich beschaulichen Nyhavn. Auf der Wasseroberfläche spiegelt sich das Licht der Knallkörper und Zuschauer können bald nicht mehr unterscheiden, ob das Funkeln vom Firmament oder aus dem Meer kommt. Wer nach dem deftigen Essen zu Silvester 2015 einen süßen Ausgleich sucht, sollte unbedingt den “Kransekage” verkosten. Restaurants, Bäckereien und Cafés veräußern den leckeren Baumkuchen im Straßenverkauf und auch bei vielen privaten Feiern kommt er auf den Tisch.

Küstenschnack



    Beratung

Nordsee24 | Deichstraße 27 | 20459 Hamburg | Tel.: 040-28 46 8888

© 2015 Nordsee24.de 0.5822